Games Spielberichte - Part 3

Bingo – jetzt gewinnen

Stargames Online gehört zu den größten Anbietern von Automatenspielen, Skill Spielen, Live Casino  und hat natürlich auch Bingo in seinem Portfolio. Genauer gesagt sind es sogar 9 verschiedene Bingo-Spiele aus den du wählen kannst. Nun, der ein oder andere wird beim Namen Bingo nur gelangweilt schauen und doch gehört es zu den beliebstesten Onlinespielen überhaupt. Warum? Weil es sofort losgeht und das Kribbeln gleich da ist. Weiterer Vorteil ist, dass du zwischen Spielgeld und Echtgeld wählen kannst. Mit Glück und Geschick verdienst du dir also ein paar echte Euros dazu – und wer kann so eine Nebeneinnahme nicht gebrauchen?! Genau deswegen ist Bingo auch bei jüngeren Spielern so beliebt, der Kitzel um Geld zu zocken ist einfach zu groß.

Bingo online spielen

Spielregeln von Bingo

Natürlich gibt es einige Unterschiede zum althergebrachten Bingo. Während du dort mit Papier und Stift "bewaffnet" warst, startest du beim Online Bingo einfach das Spiel. Während die Kugeln gezogen werden, verfolgst du am Bildschirm, ob du Treffer hast. Sobald eine oder mehrere Gewinnzeilen, Gewinnspalten oder Gewinndiagonalen erreicht sind, merkst du das gleich am Sound des Automaten.

Wichtig ist , so wie überall, die Regeln zu kennen. Bei jedem der 9 Bingo-Spiele hast du die Möglichkeit über einen Direktlink die Spielregeln angezeigt zu bekommen. So kannst du dich voll und ganz auf das Spiel konzentrieren, denn egal ob es Echtgeld oder Spielgeld ist – gewinnen willst du immer.

Tipp bei Stargames

Für alle die neu bei Stargames sind: Du kannst dir gleich einen 100 Prozent Willkommensbonus bis zu 100 Euro sichern. Damit du dir den maximalen Bonus ausleihen kannst, zahle mindestens 100 Euro ein. Du kannst den kompletten Bonus bei den Stargames Spiele einsetzen und musst dich nicht allein an Bingo Spiele halten, sondern auch Slot-Machines oder Tischspiele auswählen.

Trotzdem des Bonus solltest du erstmal mit dem Stargames Spielgeld Erfahrungen sammeln und erst dann mit echtem Geld zocken. Das Glück soll die hold sein.

News zu Bombshell

Eigentlich sollte Shelly „Bombshell“ Harrison schon dieses Jahr den US-Präsidenten vor Aliens schützen, doch daraus wird nichts mehr. Allzu viel zusätzliche Geduld muss man aber trotzdem nicht aufwenden, denn für Januar ist nun der neue Release-Termin gesetzt.

Im Kampf gegen das Böse - Shelly „Bombshell“ Harrison

Was hat Bombshell nicht schon für Schlagzeilen gemacht: Eigentlich war das Action-RPG für den Duke gedacht, was jedoch eine fehlende Lizenz verhinderte. Und nun kommen noch Bugs hinzu, die den eigentlich geplanten Start für 2015 platzen ließen. Aber immerhin hat das Warten bald ein Ende. Denn wie Interceptor Entertainment bekannt gab, wird Bombshell am 29. Januar 2016 offiziell erscheinen – allerdings erst einmal nur für PC auf Steam und GoG. Neben einer Standard-Edition zum Preis von 35 Dollar wird es auch eine digitale Deluxe-Edition für 40 Dollar geben. Darin enthalten sind ein digitaler Soundtrack, ein Artbook, Karten und ein exklusiver Beta-Zugang zum kommenden Bombshell-Prequel – in der uralten Build Engine von 3D Realms.

Wer wird Millionär?

The Incredible Adventures of Van Helsing

Im neuen Video zu The Incredible Adventures of Van Helsing: Final Cut werden einige der Features des Action-Rollenspiels näher beleuchtet. So sind die verschiedenen Klassen Thema, das Skill-System und auch die geisterhafte Unterstützerin "Lady Katarina". Van Helsing: Final Cut wird in Kürze am 23. September 2015 für PC auf den Markt kommen. Schlappe 45 Euro müssen Fans des Rollenspiels dafür auf den Tisch legen. Wer die van Helsing-Trilogie bereits besitzt, erhält das Upgrade umsonst.

Van Helsing im Kampf gegen dunkle Mächte

Van Helsing: Final Cut ist nicht einfach nur eine Sammlung, aus den Teilen 1 bis 3. Die Entwickler von Neocore haben neue Quests ergänzt, im Gegenzug aber auch einige Inhalte weggelassen. Die zuvor dreigeteilte Kampagne kann am Stück durchgespielt werden und soll in etwa 50 Stunden Spielspaß bieten. Zudem gibt es einen umfangreichen Multiplayer-Part, inklusive Koop-Modus. Wer noch mehr will, dem steht die Möglichkeit offen, sich durch zufällig generierte Szenarien zu kämpfen und den dunklen Mächten die Stirn zu bieten.

News zu Dark Souls 3

Wer dieses Jahr den Weg zur Gamescom findet hat die einmalige Gelegenheit das neue Hardcore Riollenspil Dark Souls 3 öffentlich zu spielen. Am Messestand von Entwickler From Software wird der nunmehr 3.Teil vertreten sein, so lies Publisher Namco verlauten. Die kommende Gamecom findet im August statt und Fans können einen Blick auf den nächsten Teil der Fantasy-Reihe werfen und sich einen ersten Eindruck von den spielerischen Qualitäten verschaffen.

Neue Bilder zu Dark Souls 3

Erste Berichte über Dark Souls 3 sind schon auf den Markt geschwabbert. So berichtete die Redaktion des britischen Games Magazin Edge,  dass sich Dark Souls 3 wesentlich schneller und flüssiger spielen lässt als die beiden Vorgänger. Das Gameplay wurde etwa von dem PS4-exklusiven Bloodborne beeinflusst, einem inoffiziellen Ableger der Dark-Souls-Reihe, den From Software ausschließlich für die Sony-Konsole auf den Markt gebracht hat. Wer sich davon überzeugen will, sollte den Weg zur Gamescom-Messe zwischen dem 6. und 9. August finden. Das Spiel selbst erscheint Anfang 2016 für PC, PS4 und Xbox One. Mehr Infos folgen…

F1 2015 Video

Batman: Arkham Knight – Alle Infos in der Übersicht

Schon im März verkündigte Warner Bros. Interactive an, den Release-Termin zu Batman: Arkham Knight für PC, PS4 und Xbox One auf den 23. Juni 2015 zu verschieben. Nach dem neuesten Stand der Dinge bleibt es wohl beim Termin für die Veröffentlichung des Batman-Finales der Rocksteady-Trilogie. Somit können Fans ab Ende Juni auf dem PC sowie den Konsolen PS4 und Xbox One auf ihre Kosten kommen. Für Inhaber der PS3 und der Xbox360 sieht es hingegen nicht so gut aus, denn für diese Konsolen wird das Spiel nicht erhältlich sein. Stellt sich also die Frage darauf zu verzichten oder auf PS4 bzw. Xbox One aufzurüsten.

Auf zum Ende der Triologie - Arkham Knight

Ein Jahr nach dem Tod des Jokers in Batman: Arkham City wird die Geschichte im Trilogie-Finale fortgesetzt. Die Einwohner Gotham Citys fühlen sich sicher, doch nicht überall regiert das Gute. Bösewichte wie Scarecrow, Pinguin und Harley Quinn wollen Batman ein für alle mal erledigen. Am Halloween-Abend greift Scarecrow mit einem Toxin-Angriff und Bombenattentaten die Stadt direkt an.Alle  Zivilisten müssen aus Gotham City evakuiert werden – und nur der Absatz der Gesellschaft bleibt zurück und übernimmt das Kommando. Neben Scarecrow, Harley Quinn und Pinguin sind für Batman Arkham Knight auch die Bösewichte Two-Face, Riddler, Firefly oder Poison Ivy bestätigt worden. Zudem betritt eine völlig neue Figur die Bühne – der Superschurke Arkham Knight. Diese Figur wurde speziell für das Rocksteady-Triologie erschaffen und stellt eine militarisierte Version von Batman dar. Er trägt das A-Emblem der Arkham Asylum-Einrichtung auf der Brust. 

Die Spielwelt von Batman: Arkham Knight soll fünf Mal so groß werden wie die Welt im Vorgänger Arkham City. Batman nutzt außerdem sein Batmobil und zählt auf die Hilfe von Robin, Nighwing, Batgirl (DLC) oder auch Oracle sowie Catwoman.

Auf zum Kampf gegen das Böse

PC Systemanforderungen

Als PC-Spieler solltest du einen Blick auf die Systemanforderungen zu Batman: Arkham Knight werfen. Wenn du das PC Game in maximalen Details genießen willst, so brauchst dein Rechner schon einen Intel Core i7-Prozessor sowie eine GeForce GTX 980-Grafikkarte und 8 Gigabyte RAM. Des Weiteren sind Windows 7 beziehungsweise Windows 8 oder 8.1 in der 64-bit Version ein Muss. Deine Festplatte benötigt für die Installation mindestens 45 GByte an Speicherplatz. Alles in allem also nicht ganz ohne. Trotzdem soll es sich lohnen und die Aufrüstung deiner Maschine kommt ja sicher auch anderen Games zu Gute.

Wer wird Millionär?

Video Trailer Mittelerde – Modors Schatten

Assassin`s Creed im Stealth-Modus

Der Stealth-Modusin Assassin´s Creed wird vom Spieler per Knopfdruck aktiviert. In der Gestalt des Helden Arno gehst du dann in die Hocke und bist in dieser Haltung für die Gegner schwerer ausfindig zu machen. Ähnlich wie beim erfolgreichen PC Spiel Far Cry 3 wird es eine Art "Awareness Meter" geben, der rund um die Heldenfigur aufgebaut wird, anstatt um die Gegner. Auf diese Weise kannst du besser erkennen, wer und aus welcher Richtung dich sieht, und für den du quasi unsichtbar bist.

Jedoch gibt es noch einige weitere Änderungen, die es im PC Game einfacher machen die Missionen erfolgreich zu bestehen. Wenn du beispielsweise auf das Dach eines Hauses kletterst, wirst du kurze Zeit später zahlreiche Icons sehen. Diese sind jedoch keine Hinweise auf Missionen oder Nebenaufgaben, sondern zeigen dir einzelne Aktionsmöglichkeiten, die bei der Planung von Strategien eine Rolle spielen können. Das können unter anderem Alarmglocken sein oder auch geeignete Stellen zum Verstecken.

Weitere Änderung betrifft die Missionen selbst, die jetzt auch als Koop-Missionen möglich sind und nicht nur im Solo-Modus zur Verfügung stehen. Dafür muss Arno jedoch ein entsprechendes "Level" haben. Also los gehts.

News und Tipps zu Assassins´s Creed - Stealth Modus

Wer wird Millionär?

Alone in the Dark: Illumination Trailer

Die Werke des Gruselautors H.P. Lovecraft haben als Inspiration hergehalten – die Rede ist von Alone in the Dark: Illumination. Das düstere und beklemmende Horrorszenario geht in die nächste Runde und für alle Fans gab es am 29. Januar ein aktuelles Beta-Wochenende. Anzuschauen war die Levels der Einzelspielerkampagne "Die Minen von Lorwich". Wie sich die Beta-Version anfühlt und ob sich die Vorbestellung lohnt, davon könnt Ihr euch im Trailer ein Bild machen.

Weitere News und Tests folgen in Kürze, inklusive einem ersten Spielbericht.

FIFA15 das meistverkaufte Spiel 2014

So ganz überraschend kam es ja nicht – das EA Sports-Game FIFA 15 belegt in den deutschen Jahrescharts von GfK mit seinem Versionen für PS3 und Ps4 die ersten beiden Plätze. Bester PC-Titel wurde Diablo 3: Reaper of Souls auf dem fünften Rang. Für die PC-Version hat es also nicht ganz gereicht.

PC Sport Games - FIFA 15

Diese Woche hat das Marktforschungsinstitut GfK Entertainment die deutschen Games Jahrescharts für 2014 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass FIFA15 von EA Sport plattformübergreifend mit großem Abstand in Deutschland das am meisten verkaufte Spiel des vergangenen Jahres war. Die Fussball-Simulation steht mit den Versionen für PS3 und PS4 auf den Plätzen eins und zwei der Liste der größten Verklaufsschlager.

Vorjahressieger GTA 5 schaffte es immerhin mit der PS4 Version noch auf Platz 3. Vieter Platz geht an den Ego-Shooter Call of Duty: Advanced Warfare, hier ebenfalls in der Version für die PS4. Erst auf Rang 5 folgt das erste PC Spiel mit Diablo 3: Reaper of Souls. Sicher etwas überraschend, aber wnen man sich die starke Konkurrenz der Games anschaut wird einem klar, wie umkämpft die Plätze sind. Platz 6 wird vom bestplazierten Nintendo-Spiel Tomodachi Life eingenommen. Die Xbon findet quasi nicht statt in der Spitzengruppe, von daher hat Microsoft noch einiges zu tun.